Dr. med. Ludger Nohr

Richtig reagieren und trösten

Antwort von Dr. med. Ludger Nohr

   

Antwort:

Richtig reagieren und trösten

Liebe Esmeralda,
Ihr Kind merkt nicht vorwiegend an der Handlung, dass Sie Ihm nahe sind, sondern an Ihrer Haltung. Sie ignorieren Ihr Kind ja nicht, sondern Sie geben Raum eigene Erfahrungen zu sammeln. Ihr Kind wird Ihnen deutlich zeigen, wenn es Sie braucht und dann ist es wichtig, dass Sie da sind. Durch diese Haltung vermittel Sie Zutrauen zu Ihrer Tochter, was auch ein wichtiges Bindeglied ist.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. med. Ludger Nohr am 13.04.2020

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.