Dr. med. Ludger Nohr

4jähriger nimmt Finger in den Mund und leckt vieles an

Antwort von Dr. med. Ludger Nohr

   

Antwort:

4jähriger nimmt Finger in den Mund und leckt vieles an

Hallo,
man muß die beiden beschriebenen Verhaltensweisen unterscheiden. Das Finger in den Mund stecken ist oft eine Form sich selbst zu beruhigen. Das passt zum fernsehen, wo die Kinder ja meist auf- oder angeregt sind. Orale Beruhigung ist bei uns Menschen häufig, wenn Sie an beruhigendes essen oder rauchen denken. Das braucht man nicht unbedingt kommentieren, es verändert sich meist von alleine.
Auch das schlecken an allem ist in diesem Alter noch mit Neugier und Erkundungsbedürfnis erklärbar. Hier würde ich allerdings freundlich eingreifen, weil man/er nie genau wissen kann, was er da in den Mund bekommt. Das kann man einem Vierjährigen schon erklären, er versteht es wahrscheinlich auch, was nicht heißt, dass er es immer befolgt. Hier hat es also hygienische Gründe erklärend einzugreifen, ohne das Verhalten zu sehr abzuwerten oder das Kind zu kränken.
Dr.Ludger Nohr

von Dr. med. Ludger Nohr am 06.04.2020

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.