Dr. med. Helmut Mallmann

Schützt Vagi C vor Enterokokken?

Antwort von Dr. med. Helmut Mallmann

Frage:

Sehr geehrter Herr Dr. Mallmann,

Ich befinde mich in der 19. SSW und war letzte Woche zum Urikult+ PCR Urinkultur im AKH Wien (Brennen Urethra, Leukozyturie, St.p. Mykoplasma Genitalium)
Soeben eine Nachricht vom Infektiologen erhalten, dass die PCR Urinkulturen bei meinem Mann und mir negativ sind, bei mir jedoch ein Erregernachweis im Urikult von 10^3. Er hat den Erreger nicht genannt und um einen neuerlichen Urikult gebeten. Termin am Dienstag im Uniklinikum. Vermute aber, dass es sich um Enterokokken handeln könnte - Nitrit negativ und Durchfall vom Magnesium.

Wie kann ich meine vaginale Flora vor einer aufsteigenden Infektion schützen? Nehme im Moment Vagi C zum Ansäuern. Vaginale PH Wert liegt bei 4.

Mit freundlichen Grüßen, Theresa

von FräuleinMinchen, 19. SSW   am 01.07.2022, 12:59 Uhr

 

Antwort:

Scheidenflora

Mit einer lokalen Vitamin C Therapie kann man auf jeden Fall nichts verschlechtern, und sie ist meist bei Infektionen hilfreich. Lassen Sie die Scheidenflora beim Frauenarzt kontrollieren, der kann Ihnen dann eine gezielte Therapie empfehlen.

Gruß Dr. Mallmann

von Dr. med. Helmut Mallmann am 01.07.2022

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Freitag 19 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.