Baby schläft nur seitlich

 Mechthild Hoehl Frage an Mechthild Hoehl Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin (FGKiKP), familien­orientierter Baby­schlaf­coach, Marte-Meo-Therapeutin
Persönliche Schlafberatung anfragen

Hallo, mein Sohn ist 3 Monate alt und kann sich seit einer Woche ca. Vom Rücken auf den Bauch drehen- zurück allerdings noch nicht. Seit einigen Tagen will er nur noch seitlich schlafen. Ich habe ihn nachts mehrmals versucht wieder auf den Rücken zu legen, aber er wacht dann auf und kann nicht mehr einschlafen. Ich habe kein Auge zu gemacht weil ich Angst vor dem plötzlichen Kindstof habe. Wie soll ich am besten vorgehen? 

von Aleynax am 28.07.2022, 10:28



Antwort auf:

Baby schläft nur seitlich

Hallo, manche Kinder, vor allem Kinder mit schmalen Schädeln und ausgeprägten Hinterköpfen schlafen lieber auf der Seite oder in Bauchlage. Das ist meistens genetisch bedingt und ein Elternteil schläft ebenfalls nicht auf dem Rücken. Sie können ihn mit einer Handtuchrolle so stützen, dass er wirklich nur auf der Seite bleibt und nicht auf den Bauch rollt (wechseln Sie die Seiten regelmäßig ab). Halten Sie sich an alle weiteren Empfehlungen zur SIDS-Prävention vor allem kein Kissen oder Fell ins Bett legen, kein überdimensioniertes Kuscheltier. Wenn das Kind in der Nacht im Beistellbett neben Ihnen liegt, hören Sie ebenfalls recht schnell, falls Ihr Kind ein Problem hat. Sollte es in Ihrem familiären Umfeld Fälle vom plötzlichen Kindstod gegeben haben, so sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt, ob in diesem Fall ein Überwachungsgerät sinnvoll sein könnte, LG, Mechthild Hoehl

von M. Hoehl am 28.07.2022