Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Zufüttern

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Liebe Frau Katrin Reganzerowski,
ich habe bis zum 6.Monat voll gestillt.Meine kleine war nie eine grosse esserin,aber es hat gereicht.Der Arzt meinte sie sei knackig, und das ist mir recht so.Nun versuche ich ihr Zusatznahrung zu geben,manchmal isst sie nur ein paar Löffel und manchmal ein ganzes Hipp Gläschen, auf den ganzen Tag verteilt.Danach gebe ich ihr noch die Brust, davon trinkt sie dann ganz gierig.Das zeigt mir dass sie eigentlich noch Hunger hat.Nun ist ein Monat seither vergangen, aber sie isst nicht viel mehr Zusatznahrung als vorher. Ich würde auch gerne mal eine Brustmahlzeit auslassen aber ich habe dann einfach angst, dass sie zu wenig bekommt. Und wenn ich es versuche, bekomme ich probleme mit meiner Brust (kleiner Milchstau)obwohl ich warme/kalte Wickel mache. Flaschennahrung verweigert sie und ich weiss einfach nicht weiter. Ich habe mit an die Mütterberatung gewandt, aber ihre Antworten, waren für mich nicht sehr zufriedenstellend. Ich hoffe dass sie mir weiterhelfen können.In zwei Wochen müssen wir umziehen und ich wäre so froh gewesen wenn ich ein wenig mehr unabhänigkeit (wenigstens eine Mahlzeit) haben könnte.
Für einen rasche Antwort wäre ich ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüssen
Silvia

von Silvia am 17.07.2003, 08:39 Uhr

 

Antwort auf:

Zufüttern

Liebe Silvia,
ich rate Ihnen, da Sie parallel zur Beikosteinführung quasi das Stillen reduzieren wollen,Frau Welter hier im RUB anzusprechen; sie ist Stillberaterin und ist einfach kompetenter in dieser Hinsicht.

Versuchen Sie es bitte bei ihr! Sie hat sogar auch telefonische Sprechstunden.

Viel Glück, mit lieben Grüßen Katrin

von Katrin Simon am 17.07.2003

Anzeige

Pflichtangaben
Lefax® Pump-Liquid
Wirkstoff: Simeticon
Anwendungsgebiete:
Bei übermäßiger Gasbildung und Gasan­samm­lung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit gastro­intestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungs­gefühl im Ober­bauch; zur sympto­matischen Behandlung bei Säuglingskolik (3-Monats-Kolik); bei verstärkter Gasbildung nach Operationen; zur Vor­bereitung diagnostischer Unter­suchungen im Bauch­bereich zur Reduzierung von Gas­schatten (Sonographie, Röntgen); als Sofort­maßnahme bei Ver­schlucken von und Vergiftungen mit Flüssigseifen (Tensiden).
Hinweise:
Enthält Sorbinsäure und Kaliumsorbat. Pack­ungs­beilage beachten!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungs­beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apo­theker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutsch­land
Stand: 07/2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.