Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Ohrenpflege

Antwort von Katrin Simon

Liebe Rita,
die von Ihnen beschrieben Pflege ist gut und richtig :). Es gibt Kinder, die eine Überproduktion von Ohrenschmalz zeigen. Ein Blick in den Gehörgang kann Aussage darüber geben, ob dieser arg zugesetzt ist. Teilen Sie Ihrem Kinderarzt diese Beobachtung beim nächsten Besuch mit. Falls eine Überproduktion stattfindet, so sollte man den Gehörgang professionell reinigen bzw. beobachten, damit die Sprachentwicklung keine Einschränkungen hat.

Viele Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 08.10.2017

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Sonntag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Babypflege-Expertin Katrin Simon

Ohrenpflege - aber wie?

Hallo, wie pflegt man denn die Ohren bei Kleinkindern?? Mein Kleiner ist 18 Monate alt und hat derzeit eine Mittelohrentzündung. Der Kinderarzt konnte heute in einem Ohr nix sehen aufgrund des Ohrenschmalzes. Ist das normal, oder sollte ich ihn entfernen?? Ich dachte immer, ...

von Jerry19992 29.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ohrenpflege

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.