Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Nabel Pflege

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Hallo. Bei unserem 9 Tage alten Baby ist mir heute aufgefallen dass der Nabelrest komisch riecht. Auch schon durch die Kleidung.
Er ist unter dem Nabelrest auch etwas rot und an einer Stelle Weiß/schmierig . Es sieht auch nass aus.
Fieber hat es keins und trinkt gut.
Ist das ein Notfall für heute oder kann es bis Montag warten?
Ich Pflege es nun mit octenisept und Puder.
Sollte das auf alle Fälle ein Arzt anschauen oder reicht es dies noch einige Tage weiterzuführen und zu beobachten. Auf welche Zeichen sollte ich dann achten?

von Berlindreamer87 am 28.03.2021, 13:50 Uhr

 

Antwort auf:

Nabel Pflege

Liebe Berlindreamer
Ich gratuliere euch ganz herzlich zur Geburt eures Babys :).

Bei einem so jungen Baby sollte eine Hebamme oder ein Kinderarzt den Nabel bitte inspizieren. Alle Anzeichen sprechen dafür, dass sich eine Entzündung entwickelt hat.
Die Pflege mit Octenisept ist prima- das Puder ( Wecesin) trocknet den feuchten Nabel gut aus. Dennoch ist eine klinische Einschätzung wichtig und ggf. noch einmal eine Pflegeänderung notwendig.

Fieber, Berührungsempfindlichkeit am Bauch und eine Schwellung rund um den Nabel sind zusätzliche Anzeichen, die unbedingt eine ärztliche Abklärung brauchen.

Ich hoffe, der Nabel bessert sich rasch!

Liebe Grüße und bis bald, Katrin

von Katrin Simon am 29.03.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Babypflege-Expertin Katrin Simon

Roter Nabel und Krusten hinter den Ohren

Hallo liebe Katrin, Meine Tochter ist 8,5 Monate alt und hat seit kurz nach der Geburt weiße, manchmal gelbe Krusten hinter den Ohren (in der Falte). Über dem Ohr ist es sogar ein bißchen blutig. Ich wasche sie dort mir Seife und Wasser und trockene sie dort sehr gut. Aber ...

von Zumi 16.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nabel

Nabel

Hallo Katrin, mein Kind ist 18 Tage alt und hat vor zwölf Tagen seinen Nabel verloren. Wenn er schreit, blutet er immer ein wenig. Ich entferne das getrocknete Blut immer mit einem Wattestäbchen und abgekochtem Wasser. Anschließend lege ich eine Kompresse drauf. Sollte der ...

von Lina101216 11.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nabel

Nabel müffelt

Liebe Frau Simon, Unser Sohn ist heute 7 Tage alt. Der Nabel ist noch dran und gestern ist mir aufgefallen, dass er unten ein wenig geblutet hat und der Nabel etwas gerötet war. Ich hatte meiner Hebamme ein Foto geschickt und sie meinte, dass das so okay sei. Ich würde ...

von SKB 17.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nabel

Nabelpflege

Liebe Fr. Simon! Meine Tochter ist 11 Tage alt. Der Nabel ist an Tag 5 abgefallen & hat eigentl immer super ausgesehen. Vorletzte Nacht und auch die letzte ( gestern & heute Früh gesehen) hat er aber offenbar geblutet - wahrscheinlich hat die Windel „aufgerieben“ beim ...

von staybee 12.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Nabel, Pflege

wie behandel ich einen wunden nabel?

liebe frau simon, mein baby ist 2 monate alt. bisher war mit dem nabel immer alles ok, ich hab aber auch nicht extra drin rumgebohrt zum saubermachen o.ä. heute ist mir beim wickeln aufgefallen, dass der nabelgrund etwas gerötet ist. wenn ich die haut um den nabel herum ...

von a.k. 02.11.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nabel

Nabel blutet 2.0

Hallo Katrin, Vor einer Woche hatte ich sie schon einmal um Rat gefragt. Grund war der blutende Nabel meiner Tochter. Da ich ihre Antwort nicht abwarten konnte/wollte war ich beim Arzt. Der sagte mir dann, ein Glück, das selbe wie sie. Nun frage ich mich, wie lange das ...

von Matzilein90 10.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nabel

Nabel blutet

Guten Tag, meine süße ist gerade zarte 2 Wochen alt und vor 5 Tagen ist ihre Nabelschnur abgefallen. Alles ohne Komplikationen, von Tag zu tag sah ihr Bauchnabel nun schöner aus, ohne das viel Blut oder schmiere dran war. Dann gestern abend der "Schock" auf einmal war ihr Nabel ...

von Matzilein90 01.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nabel

Nabelbruch mit Kinesiotape abkleben allergische Reaktion

Guten Tag, unser kleiner Sohn (bald 4 Monate alt) hat seit seiner Geburt einen Nabelbruch. Seit er etwa einen Monat alt ist haben wir in Absprache mit dem Kinderarzt den Nabel mit blauem Tape über Kreuz und auf Spannung abgeklebt. Bei dem Tapewechsel, den wir wöchentlich ...

von katrinf 29.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nabel

Kann mein Baby trotz Nabelbluten in die Wanne?

Der Rest der Nabelschnur meines Babys ist gestern abgefallen. Gerade habe ich gesehen das sein Nabel geblutet hat. Kann ich ihn trotzdem baden? Ist das gefährlich? Und wie kann ich das Bluten vermeiden? Ist das allgemein gefährlich? Kann das mit dem Bluten auch meine Schuld ...

von Babyboy0205 10.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nabel

Nabelbruch?

Hallo :) kann ein Nabelbruch erst nach der Geburt auftreten? unsere Tochter ist nun 11 Monate alt und beim Baden heute fiel mir auf, dass der Nabel etwas hervorsteht. dies wäre mir so noch nie aufgefallen. haben am Montag u6 termin. reicht es da noch um dies ansehen zu ...

von Kira0815 22.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nabel

Anzeige

Pflichtangaben
Lefax® Pump-Liquid
Wirkstoff: Simeticon
Anwendungsgebiete:
Bei übermäßiger Gasbildung und Gasan­samm­lung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit gastro­intestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungs­gefühl im Ober­bauch; zur sympto­matischen Behandlung bei Säuglingskolik (3-Monats-Kolik); bei verstärkter Gasbildung nach Operationen; zur Vor­bereitung diagnostischer Unter­suchungen im Bauch­bereich zur Reduzierung von Gas­schatten (Sonographie, Röntgen); als Sofort­maßnahme bei Ver­schlucken von und Vergiftungen mit Flüssigseifen (Tensiden).
Hinweise:
Enthält Sorbinsäure und Kaliumsorbat. Pack­ungs­beilage beachten!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungs­beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apo­theker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutsch­land
Stand: 07/2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.