Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Kindersitz

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Hallo,

Mein Sohn ist 9 1/2 Monate und ich wollte fragen, ob man ihn schon in den Kindersitz setzen kann, denn er sitzt sich im Maxi cosi auch schon immer auf!
Und er sitzt auch schon frei !
Wir haben einen Requaro Kindersitz der ab 9 kg geht und von der Gurtposition würde es auch passen!

Danke für die Antworten

von Schaberstephi am 05.10.2017, 10:57 Uhr

 

Antwort auf:

Kindersitz

Liebe Schaberstehpi,
Ihre Frage wurde bereits sehr ausführlich beantwortet :).
Ich rate Ihnen ebenfalls die vom z.B. ADAC oder Sicherheit für Kinder oder TÜV empfohlenen Richtlininen zu befolgen und dann natürlich mit den individuellen Gegebenheiten kompatibel zu machen.
Solange ein Kind im Maxi Cosi mit dem Kopf nicht die obere Kante der Rückenlehne überragt, darf und sollte es in der Babyschale fahren. Der Wechsel in den nächstgrößeren Sitz erfolgt in der Regel dann, wenn ein Kind das Autofahren verweigert, weil es nichts sehen kann oder eben aus der Babyschale herausgewachsen ist.
Ich halte einen aufrechten Kindersitz, der nicht in Liegeposition gestellt werden kann für ein Kind unter einem Jahr noch zu früh. Behalten Sie so lang es geht eine waagerechte Fahrposition und diese rückwärtsgerichet bei.

Liebe Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 08.10.2017

Antwort auf:

Kindersitz

Hallo,
bis zu einem Alter von 15 Monaten sollten Kinder ohnehin rückwärts fahren, besser jedoch bis zu einem Alter von vier Jahren.
Schaut doch mal bei einem Fachhändler nach einem Reboarder. Die können euch ausführlich beraten, ihr könnt Sitze testen und zur Probe einbauen.
Viele Grüsse

von Lina101216 am 05.10.2017

Antwort auf:

Kindersitz

bis 4 Jahre rückwärts??? Dann könnte ich ja Auto fahren komplett vergessen.

Mein Sohn war auch ca. 9 Monate,hatte 9 kg und konnte sitzen und da er zum einen sehr groß war und Auto fahren mehr als gehasst hat,haben wir einen MaxiCosi Sitz gekauft und damit war er mehr als glücklich.

von Surematu am 05.10.2017

Antwort auf:

Kindersitz

Hat er denn die 9kg (gemessen wird MIT Klamotten)? Falls ja, ist es rechtlich erlaubt sofern der Hersteller keine weiteren Mindesanforderungen an das Kind stellt, zB eine Mindestgröße.

Zu wechseln weil das Kind die Babyschale nicht mag halte ich persönlich für Unsinn, denn auch der Folgesitz sollte in dem Alter dann noch eine gute Liegeposition bieten, was viele nicht haben, die Schale aber schon.

Empfohlen wird, Kinder mindestens bis 15 Monaten rückwàrts fahren zu lassen, weil es deutlich sicherer ist. Die neue isize Norm ist auch genau darauf ausgerichtet.

Recaro hat ja aber auch gute Reboarder mit guter Liegeposition, die genau das ermöglichen. Was für einen Sitz, hattest du ja nicht geschrieben.

Ggf wenn das Kind die rechtlichen Voraussetzungen (Gewicht, ggf Größe oder sonstige Einschränkungen) erfüllt mal ausprobieren, ob das wirklich eine Verbesserung für das Kind beim Fahren ist.

Was bis vier Jahre rückwärts angeht... Mein Großer wird Ende des Monats Drei und fährt problemlos rückwärts und wird das auch noch ein paar Jahre tun, denn sein Sitz geht bis 25kg und er wiegt jetzt 15. Selbst ein Reboarder bis 18kg wird bei ihm locker bis 4 Jahre reichen und er ist nicht gerade schmal gebaut. Da wird er vorher wegen der Größe rauswachsen. Das als absurd abzustempeln finde ich deshalb recht befremdlich, wobei natürlich jeder selbst entscheiden darf, wie er/sie sein Kind transportieren möchte. Das also nicht heißen soll, dass man ein Kind bis vier rückwärts fahren lassen muss. Rechtlich gibt es dafür keine Vorschriften.

Mein Sohn findet es übrigens toll, weil er dank Spiegel und großer Rückscheibe viel mehr und vor allem den Fahrer besser (Gesicht) sieht als wenn er vorwärts fährt (ja, er ist auch schon mit Opa vorwärts gefahren).

LG Lilly

von lilke am 06.10.2017

Antwort auf:

Kindersitz

Wie schon geschrieben gibt es ganz klare Empfehlungen zu diesem Thema. Ob man sich daran hält bleibt jedem selbst überlassen. Beachten MUSS man lediglich die Vorgaben des Sitzes bzgl. Gewicht oder Größe. Das Alter ist hier unerheblich.
Wenn ein Reboarder nicht in Frage kommt, sollte ein Sitz mit Fangkörper gewählt werden.
Mein Kind ist 2,5 Jahre alt und fährt im Wechsel problemlos vor- und rückwärts (im Familienauto Reboarder, im Zweitwagen ein Sitz mit Fangkörper - da passt nix anderes rein). In der Babyschale hat er am Ende übrigens auch viel gebrüllt, lag aber nicht am rückwärts fahren sondern daran, dass er nix gesehen hat!

LG

von Wolke5 am 06.10.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag bis Sonntag
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Babypflege-Expertin Katrin Simon

Ist der Kindersitz noch gebrauchbar

Hallo ihr lieben ich weiß nicht ob ihr mir helfen könnt aber ich probiere es einfach mal. Es geht um einen maxicosi von Hauck den haben wir Mitte 2012 gekauft jetzt bin ich wieder schwanger und wollte fragen ob ich den Sitz wieder nehmen darf. Er war damals schon ein älteres ...

von andrea83 11.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindersitz

Ist der Kindersitz noch gebrauchbar

Hallo ihr lieben ich weiß nicht ob ihr mir helfen könnt aber ich probiere es einfach mal. Es geht um einen maxicosi von Hauck den haben wir Mitte 2012 gekauft jetzt bin ich wieder schwanger und wollte fragen ob ich den Sitz wieder nehmen darf. Er war damals schon ein älteres ...

von andrea83 10.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindersitz

Kindersitze

Liebe Katrin, ich mal wieder :-). Ich war heute kurz mit dem Auto unterwegs und meinen beiden Kindern. Jetzt sind ja zwei Kindersitze hinten, der Grosse sitzt ja im Römersitz für 4,5Jährige, und der Kleine im Maxi Cosi. Jetzt frag ich mich, wie wir das machen sollen, ...

von tiho 01.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindersitz

Kissen für Kindersitz

Hallo, meine Eltern fahren in Juni für eine Woche mit meiner Tochter nach Holland. Sie ist dann 21 Monate. Sie sind ca 4 Stunden unterwegs. Ich habe mal gelesen das es extra für Kindersitze diese Nackenkissen (?) zum schlafen gibt. Kannst du mir da eine Marke nennen? Ich finde ...

von Nicole30 10.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindersitz

nochmal kindersitz??

Hallo ich nochmal mit einer neuen Frage.-)leider haben wir nicht soviel platz beide sitze mit zu nehmen...mir geht es darum wo der kleine am bequemsten sitzen und liegen kann wegen der langen autofahrt werden auf jeden Fall öfters Pausen machen...sicher ist doch eher der Maxi ...

von missy5555 24.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindersitz

Kindersitz

Hallo muss mal wieder sie was fragen:-)mein kleiner sohn ist fast 9.Monate wiegt fast 9kg...meine Frage ist wollen bald in den Urlaub fahren und es wird eine sehr lange autofahrt was würden sie empfehlen sollen wir schon ein Kinder sitz kaufen oder ist Maxi Cosi für eine lange ...

von missy5555 23.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindersitz

Kindersitz?

Ab wann kann ich meine kleine (8Monate) in den normalen Autositz setzen? Wir haben den Concord Trimax der ist ab 9kg bzw. ab 9 Monaten. Wir haben die 9kg schon erreicht und sie setzt sich schon fast alleine hin. Kann ich sie dann schon reinsetzen oder soll ich noch warten bis ...

von Finje 19.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindersitz

Kindersitz

Hallo Katrin, unsere keine Maus wird bald 10 Monate alt. Zur Zeit ist Autofahren echt anstrengend geworden. Nur schlecht drauf in der Babyschale und nichts kann für längere Zeit ablenken. Wir haben nun gedacht, sie kommt einfach in den Römersitz rein, dann kann sie richtig ...

von no-kiss 16.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindersitz

Anzeige

Pflichtangaben
Lefax® Pump-Liquid
Wirkstoff: Simeticon
Anwendungsgebiete:
Bei übermäßiger Gasbildung und Gasan­samm­lung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit gastro­intestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungs­gefühl im Ober­bauch; zur sympto­matischen Behandlung bei Säuglingskolik (3-Monats-Kolik); bei verstärkter Gasbildung nach Operationen; zur Vor­bereitung diagnostischer Unter­suchungen im Bauch­bereich zur Reduzierung von Gas­schatten (Sonographie, Röntgen); als Sofort­maßnahme bei Ver­schlucken von und Vergiftungen mit Flüssigseifen (Tensiden).
Hinweise:
Enthält Sorbinsäure und Kaliumsorbat. Pack­ungs­beilage beachten!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungs­beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apo­theker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutsch­land
Stand: 07/2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.