Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Katzen/ Tierhaare / Katzenstreu

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Hallo, noch eine Frage, wir haben bei unserem Vater 2 Katzen, die Wohnung meines Vaters ist im selben Haus und wir sind täglich dort.
Ich liebe meine Katzen und würde sie nie weggeben. Sie sind schon älter (16 Jahre).
Nun meine Frage zum Baby und den Katzen, darf mein Baby (5 Monate) die Katzen anfassen? Wie ist es mit Katzenhaaren, die mein Baby eventuell abbekommt und vielleicht auch mal welche schluckt? Die sind ja trotz Putzen/Saugen und Waschen doch überall.
Ist dies schlimm oder gefährlich?

Dann habe ich noch ein Problem, die Katzen sind Stubentiger und können auch nicht nach drausse, da hier direkt eine große Straße langführt.
Sie haben somit ein Katzenklo, trotz Kehren, Putzen etc. gelangen die Körnchen vom Katzenstreu auch fast überall hin, manchmal bleibt ja auch an den Pfötchen etwas von dem Streu hängen, was man dann woanders findet.
Ich habe nun Sorge, das meine Kleine wenn sie demnächst anfängt zu krabbeln etwas von dem Streu abbekommt, vielleicht kann ich das sogar nicht immer überprüfen oder bekomme das nicht mit.
Gibt es da Tipps?

von Mädchen2010 am 20.04.2011, 15:21 Uhr

 

Antwort auf:

Katzen/ Tierhaare / Katzenstreu

Liebe Mädchen,
Ihr Kind darf mit den Katzen gross werden und sollte es auch! Falls die besagte Allergieneigung da sein sollte, könnte es allerdings ein Diskussionsanlass sein auf Tierhaarkontakt zu verzichten.
Dennoch- jetzt ist alles so wie es ist. Waschen Sie Ihrem Kind nach dem Anfassen die Hände. Die Haare sind nicht gefährlich.
Das Katzenklo ist tabu, klar. Neigt Ihr Baby dann alles in den Mund zu nehmen; manche Kinder sind einfach totale Forscher, dann ist es sinnvoll auf ein " bekömmliches" Streu umzusteigen, falls sauberes Streu gegessen wird.
Testergebnisse erhalten Sie von öko Test. Achten Sie dennoch drauf, da verunreinigtes Streu auf Dauer schon als gesundheitsschädigend angesehen werden kann, wenn Ihre kleine es immerzu in den Mund nimmt.


Viele Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 20.04.2011

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.