Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Autofahren

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Frau Höfel ist grade auf Urlaub - deshalb stell ich hier meine Frage.

Ich bin jetzt in der 38. Woche schwanger. War letzte Woche mal auf einen Kurzbesuch in der Arbeit, und die waren dort alle sehr erstaunt, weil ich selber mit dem Auto noch rumfahre. Die meinten ich solle das spätestens 2 Wochen vor dem Geburtstermin sein lassen.

Mir gings bisher immer sehr gut.
Wie habt ihr das gehandhabt?

Danke für Eure Rückmeldungen.
Gruß
Sabine

von Bangelique am 20.06.2003, 18:40 Uhr

 

Antwort auf:

Autofahren

Liebe Sabine,
genau, wie Antje schreibt. Fahren Sie solange, wie Sie ein gutes Gefühl haben.Autosicherheit, Fahrtstreckenlänge, Strassenverhältnisse etc. sind da natürlich zu berücksichtigen. Sollten Sie unterwegs Wehen bekommen, dann nehmen Sie doch bitte ein Taxi! Denn dann sollten auch die coolsten Autofahrerinnen sich chauffieren lassen...
Viele Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 22.06.2003

Antwort auf:

Autofahren

Hallo Sabine,

geh einfach nach Deinem Gefühl. Wenn Du nicht ängstlich dabei bist und Du Dich sicher fühlst dann fahre ruhig solange Du willst. Bei meinen beiden Kindern bin ich bis zum Schluss gefahren.
Als bei einem Besuch bei meiner Mutter die Wehen einsetzten hat sie mich jedoch zurückgehalten noch selbst zu fahren - war auch besser so.

LG und eine schöne restliche Schwangerschaftszeit wünscht
Antje

von Antje B. am 20.06.2003

Anzeige

Pflichtangaben
Lefax® Pump-Liquid
Wirkstoff: Simeticon
Anwendungsgebiete:
Bei übermäßiger Gasbildung und Gasan­samm­lung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit gastro­intestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungs­gefühl im Ober­bauch; zur sympto­matischen Behandlung bei Säuglingskolik (3-Monats-Kolik); bei verstärkter Gasbildung nach Operationen; zur Vor­bereitung diagnostischer Unter­suchungen im Bauch­bereich zur Reduzierung von Gas­schatten (Sonographie, Röntgen); als Sofort­maßnahme bei Ver­schlucken von und Vergiftungen mit Flüssigseifen (Tensiden).
Hinweise:
Enthält Sorbinsäure und Kaliumsorbat. Pack­ungs­beilage beachten!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungs­beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apo­theker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutsch­land
Stand: 07/2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.