Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

wirklich allergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

guten tag,ich habe eine tochter von 11 jahren...alles fing im letzten jahr nov an.sie bekam eine erkältung aus der eine bronchitis wurde,als diese weg war hatte sie tagelang halsschmerzen(ohne das der hals gerötet war)das war dann auch weg und nun bekam sie ständig herzrasen und ihr war schwindlig,weder blutuntersuchungen noch ekg/belastungs-und langzeit brachten ein ergebnis.auch diese beschwerden ließen nach und nun bekam sie wieder bronchitis dieser zustand des ständigen hustens und auch doller halsschmerzen hielten viele wochen an.dann brachte mich ein arzt auf folgendes:seit juli letzten jahres habeb/hatten wir einen graupapagei..der arzt meinte es könne gut möglich sein das all die beschwerden durch den papagei ausgelöst wurden.nun haben wir den papagei weggegeben,sämtliche teppiche erneuert,schränke ab-und ausgewischt und sogar ALLE im schrank befindlichen sachen gewaschen..und siehe da,ein paar tage lang waren husten und halsschmerzen noch da und dann plötzlich weg.
kann es wirklich sein,das sie allergisch auf unseren vogel war und das wirklich solche symptome wie herzrasen,ständige erkältungen und halsschmerzen auftreten??
Über eine antwort wäre ich sehr dankbar.
Elaine

von elaine am 28.08.2002, 13:17 Uhr

 

Antwort auf:

wirklich allergie

liebe Elaine,
mich wundert, dass keine Antikörper im Blut gesucht wurden. Darüber lässt sich ein Zusammenhang zum Vogel herstellen. Mir sind diese Symptome nicht als klassische allergische Symptome bekannt. Sprechen Sie nochmal mit Ihrem Arzt, ob nicht eine Blutentnahme auf IgE und präzipitierende Antikörper sinnvoll wären, sowie eine Lungenfunktion.
Falls dies alles ohne negativen Befund war und das Herz/Kreislaufsystem ja offensichtlich auch, würde ich mich über das jetzige Wohlbefinden freuen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 28.08.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.