Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Windpocken, Insektenstiche oder Allergie???

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo !
Ich weiß wir müßen zum Arzt, wir waren auch schon da, aber...
Meine Tochter war 4 Wochen als sie Pickel oder was auch immer bekam. Mein erster Verdacht Mückenstiche. Doch sie sind dicker, werden gelb und eitrich. Arzt Verdacht auf Windpocken, Probe genommen, eingeschickt, Ergebniss keine Windpocken. Nun Arzt Verdacht auf einen Floh, aber nun habe ich gehört Flohbisse sollen nicht eitrich und nicht größer bzw. dicker als Mückenstiche sein. Außerdem soll ein Floh nicht ins Gesicht gehen. Was kann es noch sein??? Die "Pickel" sehen aus wie dicke Eitrige Mitesser.Meine Tochter ist jetzt 6 1/2 Wochen alt ( ich Stille voll )und ich wüßte gerne was sie tatsächlich hat. Die "Pickel" sind überall da wo keine Kleidung ist, Gesicht, Hände, Füße
Brauche Dringend Tipps was es sein kann.
Könnte es auch eine Allergie sein?
Danke SUSI

von SUSI am 27.08.2003, 21:20 Uhr

 

Antwort auf:

Windpocken, Insektenstiche oder Allergie???

Das kann wirklich nur jemand beurteilen, der die "Pickel" sieht .
Ihr Arzt ist ja schon voll mit der Abklärung beschäftigt.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 27.08.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.