Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Windelallergie?!

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo FR Dr.Reibel
Mein Sohn Jan ist nicht das KInd,was Allergie gefärdet wäre.Nun stelle ich seit einigen Tagen fest,das er sich nur wiederwillig eine Windel (Pampers)UMLEGEN LÄßt.Auch wenn ich ihn neu wickeln will und den Body aufmache,beginnt er schon regelrecht sich zu winden und an der Pampers zu rupfen,als wenn er sie selber runter reißen will.
Seit heute ist er um DEN After,Leisten ,Bauch gerötet.Kann es nun sein,das er nun mit 13 Monaten eine Allergie entwickelt,evtl,über die Stoffe die darinnen enthalten sind??Und welche Alternative könnten sie mir dann vielleicht nennen,an Windeln.??
Besten Dank für IHren Rat.

von Ma37 am 03.07.2002, 22:22 Uhr

 

Antwort auf:

Windelallergie?!

das klingt tatsächlich nach einer Unvreträglichkeitsreaktion. Ist etwas anderes dazugekommen an Waschmittel oder Sand? Meist verschwindet so eine Reaktion nach ein paar Tagen, bis dahin möglichst oft ohne Windel laufen lassen, wenn es warm ist. Falls anhaltende beschwerden sind, würde ich nochmal ein anderes Produkt ausprobieren.
Leider darf ich hier kein Produkt nennen, ich würde aber eines aus ungebleichten Material verwenden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 05.07.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.