Prof. Dr. med. Radvan Urbanek

Prof. Dr. med. Radvan Urbanek

Kinderarzt

Prof. Dr. med. Radvan Urbanek studierte an der Universitäts-Kinderklinik Freiburg und erhielt dort auch seine Anerkennung als Facharzt für Kinderheilkunde. 1978 erhielt er die Zusatzbezeichnung "Allergologe". Viele wissenschaftliche Projekte von Prof. Urbanek beschäftigten sich mit Fragen der Allergie-Entstehung, der Prävention und Behandlung allergischer Erkrankungen im Kindesalter und vor allem mit der Diagnose und Therapie allergischer Reaktionen auf Insektenstiche. Im Jahre 1980 habilitierte er sich für das Fach Kinder- und Jugendheilkunde. Prof. Urbanek ist heute tätig als freier wissenschaftlicher und klinischer Mitarbeiter des Universitätsklinikums Freiburg, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, wo er auch regelmäßig Kinder und Jugendliche betreut.

mehr über Prof. Dr. med. Radvan Urbanek lesen

Prof. Dr. med. Radvan Urbanek

Wie wenig Vielfalt ist zu wenig?

Antwort von Prof. Dr. med. Radvan Urbanek

hallo..misch mich mal ein da ich auch antiallergen ernährt habe....ist ja toll das ihr die haut so in den griff bekommen habt..meine erste tochter hat ähnlich gegessen wie deiner...ich habe zb. nachmittags reis, birne und ol gegeben..abends reis banane und öl..und das echt lange bis wir dinkel eingeführt hatten....damals in monat 11 sie hatte aber zu dem zeitpunkt noch kein ND!!! dann sind wir einfach auf dinkelbrot umgesteigen....als mitagsgemüse könntest du zuchini probieren ads wird von den meisten kindern gut vertragen...evtl auch brokkoli...meine kinder haben dann mit 12 mon auch nict sofort mitgegessen vom familinetisch...sondern wir haben halt langsam die grenzen aufgehoben...bei meiner jüngsten 20 mon sind wir allerdings nun fast dahin zurück und siehr da die ND die sie im sep plötzlich bekam ist viel besser.....ihr speiseplan sieht allerdings gar nicht soviel anders aus als der deinige nur auf anderes alter adaptiert.....ich habe übrigens auch 12 bzw 13 mon die morgenmahlzeit gestillt.....dann kuhmilch die ich nun aber wider rausnehmen mußte sie bekommt nun reismilch mit hydrolisierter spezialnahrung..lg keha

von keha1 am 14.12.2005, 22:53 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.