Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

wie lange HA-Ernährung?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Meine Tochter ist 5 Monate alt. Aus familiären Gründen (Mutter und Vater Allergiker), ernähre ich Sie mit HA- Milch und auch bei der Beikost achte ich darauf.
Wie lange muß man diese Ernährung durchführen. Bzw. ab wann kann ich ihr auch mal etwas anderes bieten, z.B. abends richtigen Milchbrei?
LG Mandy

von Mandy am 02.03.2005, 16:25 Uhr

 

Antwort auf:

wie lange HA-Ernährung?

Bis zum 6. LM ist hypoallergene Nahrung als Prävention empfohlen, danach ist keine
schützende Wirkung bekannt. Wenn allerdings ND vorliegt und HA gut vertragen wird, würde ich dabei bleiben.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 02.03.2005

Antwort:

Milchbrei

Hallo!

Ich habe auch ein allergiegefährdetes Kind (9 Monate) und mache ihm abends Grießbrei (alnatura) mit der HA-Milch! Ich glaube, für den Anfang sind REisflocken aber besser, da diese glutenfrei sind. Ich habe damit auch angefangen, aber irgendwann wollte er sie einfach nicht mehr und da hab ich den Grießbrei ausprobiert...

lg
Dani

von ruegenkind am 04.03.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.