Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

wenig Magensäure

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,
mein Sohn ist allergiegefährdet (seine Schwester hat eine Milcheiweißallergie).
Samuel ist 8 Monate alt. Ich habe ihn 6 Monate voll gestillt. Von der Beikost ist er nicht begeistert. Kürbis ißt er nicht. Was einigermaßen geht ist Karotte mit Apfel und Hirsebrei mit Birne oder Apfel. Meist ißt er nur 50-100g. Ansonsten stille ich ihn. Als ich ihm Karotte mit Kartoffel gab, bekam er Verstopfung und wollte 3 Tage fast gar keinen Brei mehr essen. Sein Arzt meinte nun, daß das daran läge, daß die Kartoffel basisch ist und er wohl wenig Magensäure hat. Was kann ich ihm denn bloß zum Essen geben? Und kann sich das mit der Magensäure noch geben? Durch die Allergiegefahr ist die Nahrungsmittelauswahl ja auch etwas eingeschränkt. Außerdem mag er auch kein Fleisch, weswegen ich mir um seine Eisenversorgung Sorgen mache. Der Arzt meinte ich solle es mal mit saurem Gemüse versuchen. Aber was soll das sein? Eine pürierte Essiggurke? Übrigens mein Sohn hat noch keine Zähne. Vielen Dank im vorausfür Ihre Antwort.

von Mama von Samuel am 30.11.2005, 21:13 Uhr

 

Antwort auf:

wenig Magensäure

ich denke, dass ihr sohn ja gerade am Beginn der eigenen Ernährung ist und noch etwas Zeit braucht, bis sich alles einspielt. Ich würde eher versuchen Gemüse mit hohem Flüssigkeitsanteil (z.B. Zucchini ) geben oder unter feste Nahrungsmittel wie Kartoffel ein bisschen Obst mischen.
Fleisch reicht mit kleinsten Putenmengen täglich (die er dann kaum bemerkt).
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 01.12.2005

Antwort auf:

wenig Magensäure

also mein mochte keine möhre...ich bin angefangen mit kartoffel pur..püriert was wie kleister ist aber sie mochte es..dann hab ich zuchii drunter gemischt das hat sie dann lange und gern gessen...mit 8 mon hab ich das erstemal reisflocken mit wasser und obst gegeben...hirse ist klasse enthält viel eisen..solnage du 2 mahlzeiten voll stillst hat er aber so uns so fast alles was er braucht..lg keha

von keha1 am 30.11.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.