Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Weizenallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Guten Tag Frau Dr. Reibel,

Ich leide seit jahren unter einer Weizenallergie. Seitdem ich keinen Weizen mehr esse, bin ich meine Neurodermitis los, die ich seit der Kindheit hatte. Ich würde gern von Ihnen wissen, ob ich irgendwelche präventive Massnahmen ergreifen kann, dass mein Kind nicht auch diese Allergie bekommt? Es ist mein erstes Kind und ich bin in der 27. Woche.
Ich wäre froh, wenn Sie mir helfen könnten.

Viele Grüsse
Verena Fien

von surselapischi am 10.04.2002, 11:28 Uhr

 

Antwort auf:

Weizenallergie

Liebe Verena,
Allergien werden nicht 1:1 vererbt, sondern nur die allergische Veranlagung.
Wenn möglich ist die beste Prävention nicht Rauchen und 6 Monate stillen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 11.04.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.