Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Wann kann man anderen Brei, z.B. Miluvit nehmen?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo!

Ich habe noch eine Frage:

Unser Sohn (übermorgen 1 Jahr alt) wird von dem Sinlac-Brei nicht mehr satt.

Nun hat man mir geraten, "miluvit Griessbrei" zu geben und auch die milumiil HA 2 durch normale milumil 2 zu setzen.

Ist das vertretbar?

Er hat bisher nur etwas Gemüse, seit 2 Wochen Fleisch - manchmal nachmittags Obst - und abends Sinlac-Brei (500 ml) bekommen.

Oder gibt es auch ein gutes, sättigendes Breirezept, das man selbst machen kann? Wir haben nämlich den Thermomix und für Gemüse und Obst ist der optimal.

Danke im voraus für Ihre Antwort!

MfG
F.Teiner

von FTeiner am 22.10.2003, 17:20 Uhr

 

Antwort auf:

Wann kann man anderen Brei, z.B. Miluvit nehmen?

Ab dem ersten Geburtstag kann auch Griessbrei undVollwertbrei gegeben werden und auch Vollmilch. Wenn keine Hautprobleme durch Nahrungsmittel ausgelöst werden, kann alles gefüttert werden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 22.10.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.