Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Wann Allergietest wiederholen?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Ich habe noch eine Frage:

Mitte April wurde ein Bluttest durchgeführt um unseren Sohn auf Nahrungsmittelallergien zu testen. Der Verdacht kam auf, da der Kleine praktisch von Geburt an an starkem Ausschlag am ganzen Körper litt. Nach dem Abstillen verbesserte sich das Hautbild stark, wurde dann aber wieder schlechter. Allerdings nicht mehr so schlimm wie am Anfang. Nachdem der Kleine mehrfach Zwieback und Brötchen probiert hatte, wurde der Auschlag dann auch mehr. Dannach wurde dann der Test durchgeführt. Seit dem Test bekommt der Kleine zusätzlich zur Beikost Pregomin AS (den Essensplan habe ich im vorherigen Beitrag bereits aufgelistet) und seitdem ist das Hautbild wesendlich besser geworden. Unser Kinderarzt meinte, wir sollten 6-12 Monate lang Pregomin AS geben und dann könnte man versuchen, ob sich die Allergien "verwachsen" haben. Im Herbst möchte er erneut testen. Reicht dieser relativ kurze Zeitraum denn wirklich schon aus? Es ist zwar so, das das Hautbild verbessert ist, aber länger als 4-5 Tage war der Kleine noch nicht Ausschlagfrei. Ich versuche ständig die Kortisonhaltige Salbe auszuschleichen, aber größere Abstände bekommen wir einfach nicht hin. Was wäre, wenn der Kleine (ohne mein Wissen) etwas gegessen hätte, (z.B. mit Weizen)wäre dann nicht die ganze bisherige Ernährung umsonst gewesen? Ich habe bisher nicht feststellen können, das ihm jemand etwas gab, was ich nicht "erlaubt" hatte, aber es würde mich trotzdem interessieren.

von gigischnecke am 30.06.2004, 09:06 Uhr

 

Antwort auf:

Wann Allergietest wiederholen?

Eine Nahrungsmittelallergie verändert sich frühestens nach 1,5 Jahren, vorher muss nicht nochmal getestet werden.
Wenn er etwas bekommen hat, ist nicht die ganze Ernährung umsonst,.
Liebe Grüsse
S.reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 01.07.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.