Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Vorstufe Neurodermitis

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo
was habe ich unter der Diagnose: Vorstufe zur neurodermitis zu verstehen und was kann ich tun, um eine ND zu verhindern.
Wir haben jetzt seit Freitag sensicutan auf die betroffene Stelle (ausschließlich Fleck am Hals, der nicht juckt, schuppt oder näßt) geschmiert und es ist weg. Die Haut unseres Kindes sieht ganz ´gut aus, also nicht extrem trocken o.ä.
Und was ist ein Säuglingsekzem bzw. woher kommt es?

LG und herzlichen Dank
Hanna

von Hanna am 21.05.2003, 21:48 Uhr

 

Antwort auf:

Vorstufe Neurodermitis

den Begriff der Vorstufe soll meinen, es ist keine ND sieht aber ähnlich aus? Das weiss ich auch nicht, was da gemeint ist.
ND ist eine Allergieform und die genetische Veranlagung ist der Wichtigste Grundstock um eine zu bekommen. Es können aber auch Nahrungsmittel und andere allergene Auslöser sein, dennoch muss die erbliche Veranlagung vorhanden sein.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 22.05.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.