Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Vollmilch, oder lieber verzichten?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Docktor Reichel,

mein kleiner Sohn ist nun 9 Monate und zwei Wochen alt. Da er die Flasche bislang immer verweigert hat wird er nach den Mahlzeiten und nach Bedarf noch gestillt. Es klappt aber mitlerweile etwas aus dem Becher zu trinken.

Er wird meißt ein bis zweimal in der Nacht gestillt.

7.30 Uhr gestillt
10.30 Uhr gestillt
Zwischendurch "lutscht" er meißt ein halbes Brötchen
12.00 Uhr Kartoffel-Gemüse-Fleisch-Brei
15.30 Uhr Getreide-Obst-Brei
18.30 Uhr Dinkel oder Griesbrei mit
Obst.
Den Abendbrei rühre ich mit Wasser an.

Ist er so gut ernährt?

Bin auch etwas verunsichert ob Luis wirklich Allergiegefärdet ist. Mein Mann hat keine Allergien. Ich habe lediglich eine Hausstaubmilbenallergie. Luis hat auch bislang auf nichts reagiert. Was meinen Sie, soll ich weiter auf Vollmilch verzichten?

Vielen lieben Dank für Ihre Mühe!

Tina

von trs am 20.04.2005, 13:46 Uhr

 

Antwort auf:

Vollmilch, oder lieber verzichten?

Wenn Sie nicht mehr tillen , muss ein Milchersatz her. Im 1. Lebensjahr sollte dies keine Vollmilch sein, sondern eine Säuglingsnahrung. Ob HA oder andere Milchen ist egal.
Ihr Sohn gilt als allergiegefährdet.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 20.04.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.