Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

vererblich???

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

hallo!!!

mein mann und ich sind allergiker....
bei mir sinds frühblüher,gräser,katzen und kernobst........
bei meinem mann NUR frühblüher.....

können meine 2,5 und 1,5 jahre alten töchter auch allergien bekommen?kann ich meine kinder irgendwie schützen,dass sie davon verschont bleiben,oder auf welche anzeichen muß ich achten?

meine allergien wurden erst letzten monat diagnostiziert!!!

mfg

michaela

von maminaja am 18.05.2005, 12:36 Uhr

 

Antwort auf:

vererblich???

Auf jeden Fall haben Ihre Töchter ein hohes Risiko. Dennoch weiss keiner ob und wann die Allergie auftritt.
Als Schutz gilt 6 Monatiges Stillen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 18.05.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.