Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Unverträglichkeit (etwas länger)

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Liebe Melli,
da kann ich doch ein bisschen weiterhelfen. Die reaktion , die Sie beschreiben auf die 2. Milchgabe ist sicher eine allergische. Dazu passt auch der positive Reibetest und Sie sollten nocheinmal nach dem Bluttest fragen, denn es gibt nicht " kein Ergebnis", sondern ein negatives oder ein positives. Dass er auf den Reibetest trotz Cortisongeabe reagiert hat, spricht für rinr ausgeprägte Reaktion. Die Prognose für eine Kuhmilchallergie ist aber gut ! Sie wird verschwinden in nahezu allen Fällen.
Soja lassen Sie weg, bis sich die Lage beruhigt hat und versuchen es dann nocheinmal in Absprache mit Ihrem Arzt. Wenn allerdings mehrfach so eine Reaktion auf Soja gezeigt wurde, macht es keinen Sinn zu versuchen.
Die "Pickel" von den Kartoffeln halte ich eher für harmlos und würde , vor allem wenn er sie mag, weiterfüttern.
Liebe Grüsse, alles Gute
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 18.07.2001

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.