Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel

   

 

Umstellung von PRE auf PreHA sinnfrei?

Pre HA sinnfrei?
Hallo,

Die ersten drei Lebenszeichen hat meine Tochter PreNahrung gekommen. Dann stellte sich durch einen Bluttest raus, dass mein Sohn (ihr Halbbruder) stark allergisch ist auf Birke, Lieschgras, Roggen (Allergietyp 6) Und ebenfalls Katzenhaare (Allergietyp 4) Und Hausstaubmilben (Allergietyp 3).
Ich selbst habe keine Allergien, der Vater meines Sohnes auch nicht.
Der Vater meiner Tochter hat eine Latexallergie.

Meine Hebamme sagte nun, trotz der dreiwöchigen Gabe von Pre solle ich noch auf PreHA umstellen.

Haben wir erstmal gemacht.

Ich selbst habe geteilte Meinungen recherchiert. Manche Ärzte sagen, nach Kontakt mit Fremdeiweiß sei die Umstellung nutzlos. Andere wiederum sagen, Auch nach einiger Zeit sei dies noch möglich.

Wie sehen Sie das?

Lieben Gruß

von Bauchzwerg2.0 am 21.01.2019, 15:30 Uhr

 

Antwort:

Umstellung von PRE auf PreHA sinnfrei?

Pre Ha ist von den Milchmolekülen etwas stärker aufgespalten als Pre . Da weder Pre als auch HA pre bei einer Kuhmilchallergie nicht ausreicht , ist die Überlegubg ob HA besser als Präbvention geeignet ist berechtigt.
Da starke Allergie in der Familie sind, wird Pre HA nicht die Kuhmilchallergie verhindern, aber die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer solchen, minimieren. Ich denke auch nach 3 Wochen ist es einen Versuch wert.
MfG S.Reibel

von Dr. Susanne Reibel am 21.01.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team der Allergieberatung:

HA oder normale Pre Nahrung??

Guten Morgen! Nächste Woche kommt unser zweites Kind auf die Welt und ich werde nicht stillen. Wir überlegen nun, welche Nahrung wir geben werden. Mein Mann hat als Kind unter starker Neurodermitis gelitten und ist fast auf alles allergisch, was ab dem Frühjahr durch die ...

von Ela1981 08.08.2017

Frage und Antworten lesen

HA Milch nach Pre Milch noch sinnvoll?

Guten Tag, ich selbst leide unter einer moderaten Hausstauballergie und hatte als Kind leichtes Asthma und eine Allergie gegen Birkenpollen (beides hat sich mit ca. zehn Jahren gegeben). Leider haben wir versäumt schon vor der Geburt unserer Tochter vorausschauend etwas ...

von Milu 13.01.2016

Frage und Antworten lesen

Pre HA Milch überflüssig?

Liebe Frau Dr. Reibel, meine Tochter ist jetzt acht Monate alt. Sie bekommt seit 3 Monaten Beikost. Den Abendbrei rühre ich immer noch mit der Pre Ha Milch von Hipp an. Ist es weiterhin sinnvoll ihr Pre Ha Milch zu geben, oder kann ich mittlerweile auf die normale Pre ...

von Stern76 19.03.2014

Frage und Antworten lesen

Kann ich den Hirsebrei auch mit Pre-Nahrung anrühren?

Hallo! Unser Sohn ist knapp 7 Monate alt und isst seit fast 1 Monat selbst gekochten Gemüse-Kartoffel (-und 2x/Woche Fleisch)-Brei. Nun wollen wir einen Abend-Brei einführen und haben uns (da er allergiegefährdet ist) für die (erstmal) milchfreie Variante entschieden. Ich ...

von traube123 12.02.2014

Frage und Antworten lesen

Können die Pickelchen von der normalen Pre kommen?

Hallo, mein Sohn ist jetzt 9 Wochen alt. Seit ca. 2 Wochen reicht meine Muttermilch nicht mehr aus und ich muss zufüttern. Da er im Krankenhaus Humana Pre Ha bekommen hatte hatte ich diese auch gekauft und es gab keinerlei Probleme. Meine Hebamme sagte mir ich solle von Humana ...

von saika84 30.05.2012

Frage und Antworten lesen

Ist HA Pre sinnvoll wenn nur die Mutter einige Allergien hat?

Sg Fr Dr Reibel! Ich hätte 2 Fragen an Sie: 1.) Ist Pre-HA-Nahrung sinnvoll, wenn der Vater keine Allergien hat und die Mutter einige wenige, jedoch nicht gegen Kuhmilch (sondern zB nur eine geringe Histamin-Intoleranz)? Ich frage nur, da ich nicht möchte, das Baby ...

von christl31 23.05.2012

Frage und Antworten lesen

alternative zu prednisolon/ celestamine?

hallo, unser sohn, 7 jahre, hat seit geburt eine schwere erdnuss allergie. er kennt sich inzwischen sehr gut aus, und ißt nichts was ich nicht ausdrücklich freigebe. das notfallset ist überall dabei. trotzdem kommt es immer mal wieder zu reaktion, z. t. auch über haut ...

von ebenezer 31.08.2011

Frage und Antworten lesen

Die letzten 10 Fragen an Dr. Reibel und Prof. Urbanek
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.