Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

trockene haut

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Kind wird vollgestillt (3Monate alt) hat trockene Haut, besonderes an den Wangen, ab und zu auch rote Stellen. Können es schon erste Anzeichen für ND sein? Ich habe selber allergien. Kann man etwas zur Vorbeugung tun?

von Lena Hase am 31.03.2004, 12:57 Uhr

 

Antwort auf:

trockene haut

Liebe Lena, ich würde erst mit der Pflegestufe anfangen, das bedeutet zwei-dreimal täglich eincremen mit einer fetthaltigen Creme. Im Sommer wird es meist einfacher für die Haut, da sehr strapazierende Faktoren wie Kälte und Heizungsluft wegfallen.
Vielleicht bessert sich dann die Haut schon deutlich.
Bei so jungen Kindern ist es schwierig schon von ND zu sprechen, denn dazu gehört ja ein chronischer , immer wiederkehrender Verlauf.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 01.04.2004

Antwort auf:

trockene haut

jzjghukhkzh

von nölle am 31.03.2004

Antwort auf:

trockene haut

Hallo lena
Meine Tochter hat mit 3 Monaten ND bekommen.
es hat genauso angefangen wie bei euch.
das wichtigste für die haut ist Fett.
Wir haben unsere Tochter Mind.3 mal am tag eigekrem.
Da kann ich die für den tag Linola Gamma,
und für dir nacht Hamametum diese ist sehr Fett und es bildet sich ein richtiger Film auf der Haut.
Fang auf keinen Fall mit zusammengemischten salben aus der Apotheke an die dir ein hautarzt verschrieben hat da ist meist Kortison drin die der haut mehr schadet als alles andere(es sei den es hilft garnichs mehr)nicht aufgeben.
Bei Kinder die von Babyan schon nd haben geht es sehr oft wieder weg.
Bei unserer Tochter sie ist jetzt 2 Jahre ist es so gut wie weg.
Sie hat sehr trockene haut aber ansonsten eigendlich keine erwähnbaren stellen .wir hoffen es bleibt so...
und wird nicht wieder schlimmer aber der Arzt hat uns große hoffnung gemacht.also cremen,cremen,cremen das ist das wichtigste.

von nicole am 31.03.2004

Antwort auf:

trockene haut

Hallo,
meine Tochter hat auch ND.
Wir haben viele Cremé ausprobiert.
Nichts hat richtig geholfen.
Wir machten sogar einen Allergietest.
Leider War dieser negativ.
Wir benutzen Elidel Creme.
2 mal tägl. damit haben wir es derzeit gut im Griff

von Lutz am 31.03.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.