Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

trockene Haut

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

mein Sohn (jetzt 6 Monate) hat auf den Wangen und vor allem neben dem Mund sehr trockene Haut. Am Körper überhaupt nicht. Ich habe eine Creme (Dr. Beckmanns Creme gegen Neurodermitis), die sehr gut hilft. Ich habe nur manchmal das Gefühl, sie ist nicht fett genug. Jetzt meinte der Kinderarzt, das das Hautproblem hauptsächlich vom sabbern kommt (glaube ich aber nicht, da er hinter dem Ohr auch ab und zu Probleme hat). Er hat mir eine selbstgemixte Creme mit Schweineschmalz verschrieben und ich habe das Gefühl, die macht alles nur schlimmer. Kann das sein? Was ist ihre Empfehlung? Vielen Dank von Iris

von Iris2 am 07.11.2001, 13:08 Uhr

 

Antwort:

Nachtrag

Liebe Iris,
das kann tatsächlich sein, dass das Schweineschmalz vielleicht schon zu fettig ist. Versuchen Sie einmal Asche Basis bzw. Alfason Basis Cresa.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 08.11.2001

Antwort:

Nachtrag

Ach, er hat übrigens auch sehr viel Milchschorf auf dem Kopf, den ich regelmäßig mit Olivenöl beseitige.

von Iris2 am 07.11.2001

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.