Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

trockene Haut

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo, Dr. Reibel,
unser Kind ist allergiegefährdet. Er ist jetzt 6 Monate alt und seit 2 Wochen bekommt er mittags Brei - momentan grad Karotte-Kartoffel. Er verträgt das auch sehr gut. Er hat allerdings allgemein an manchen Stellen recht trockene Haut. Soll ich cremen oder ölen und was für Pflegemittel würden Sie empfehlen?
Ab nächsten Monat wollte ich ihm Abendbrei geben - welchen soll ich nehmen - mit oder ohne Milch?

Vielen Dank schon jetzt für Ihre Anwort.
Kathrin

von Kathrin am 27.02.2002, 10:37 Uhr

 

Antwort auf:

trockene Haut

Liebe Kathrin,
trockene Stellen sollten sie mit Asche Basis oder Alfason Basis Cresa oder Linola fett. Empfehlenswert sind auch produkte von Logona und Lavera.
Beim Abendbrei könnten sie Hirse- oder reisbrei,oder auch Sinlac-Brei versuchen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 01.03.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.