Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

trockene Haut

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Fr. Dr.,

wir haben von unseren Kinderarzt die Salbe "Duradermal" bekommen und sollen diese mehrmals tägl. dünn auf die Trockenheitsekzeme auftragen, zusätzlich noch mit Asche Basiscreme einreiben.
Unser Arzt sagt, daß diese Trockenheitsekzeme aufgrund der Umwelt sein.

Meine Fragen:

Können wir die "Duradermal" bedenkenlos einsetzen (Baby 6 Monate)?

Gibt es wirklich in den Wintermonaten, bedingt durch Umwelt und Heizungsluft Trockenheitsekzeme die sich auf der ganzen Haut verteilen?

Danke für Ihre Antwort

Steve

von Steve am 14.03.2001, 12:44 Uhr

 

Antwort auf:

trockene Haut

Lieber Steve,
Sie können beruhigt duradermal anwenden. Manchmal kann es zu Hautrötung und Brennen kommen. Es kann im Winter zu verstärkt trockener
Haut kommen. Ich würde aber zur Pflege eine Basiscreme (Alfason Basis,
Asche Basis, Linola) verwenden.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 15.03.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.