Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Tomaten

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Frau Dr.Reibel,
ich habe meiner Tochter 2 Wochen vor Ihrem ersten Geburtstag (09.07.01)
zum ersten Mal ein Gläschen mit Tomaten gegeben. Am nächsten Tag bekam sie um die Mundwinkel herum einen Ausschlag, der sich ca. 2 Wochen hielt.
Jetzt habe ich es nochmal mit Tomaten versucht und prompt kam wieder der Ausschlag. In den Mindwinkeln beginnend,
ca. 1 cm Durchmesser, schaut jetzt aus wie 2 Halbmonde und hält sich hartnäckig, da sie auch ziemlich speichelt.
Im Windelbereich ist nach ca. 3 Tagen auch noch ein Ausschlag aufgetreten.
Der schaut auch so aus wie im Gesicht.
Es scheint eindeutig von den Tomaten zu kommen. ISt das nun ein erstes Anzeichen für ND ? Wir haben beide keine
Allergien, ich habe 6 Monate voll gestillt, habe bis zu den Tomaten vor ein paar Wochen nur Gläschen genommen, die für allergiegefährdete Kinder empfohlen werden. Mit 10 Monaten bekam sie die erste Milchflasche (normale Folgemilch).
Soll ich Tomaten jetzt wieder streichen ?
Vielen Dank, Judith

von Judith am 17.07.2002, 13:14 Uhr

 

Antwort auf:

Tomaten

Liebe Judith,
ich würde Tomaten vom Speiseplan streichen, auch wenn es sich eher um eine Umverträglichkeit als Allergie handelt. Das Hängt mit dem Säuregehalt und der wiederum vom Reifungsgrad der Tomaten ab. Von ND kann man aber nicht sprechen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 17.07.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.