Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Tee während des Stillens?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo!
Unser Sohn (9 Wochen) wird gestillt. Nur hat er, wenn er (eigentlich) satt ist immer noch ein unheimliches Nuckelbedürfnis, dass auch nur durch reichen eines kleinen Fingers gestillt wird. Einen Schnuller nimmt er nicht. (Wie bekommt man ihn dazu, einen Schnuller zu nehmen? Haben schon verschiedene Formen ausprobiert. Oder kommt das irgendwann automatisch?)

Kann und darf man ihn zwischendurch auch mit etwas Tee "füttern"? Zusätzlich zur Muttermilch?

Würd mich über eine Antwort sehr freuen.

von Michael am 22.01.2003, 10:58 Uhr

 

Antwort auf:

Tee während des Stillens?

Lieber Michael,
viele voll gestillten Kindern mögen keinen Tee zusätzlich, weil Ihnen der Nuckel nicht gefällt. Es ist auch absolut nicht nötig diesen zu geben. Mit dem Nuckel verhält es sich genauso, ein Kind nimmt ihn oder nicht.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 23.01.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.