Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Superinfektion mit Herpes

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

mein Kleiner, 5 1/2 Monate) hat jetzt innerhalb von 2 Monaten zum zweiten Mail eine Superinfektion mit Herpesviren auf seine Neurodermits. Beim erstenmal lag er 3 Wochen im Krankenhaus und jetzt hoffe ich mit oralem Antibiotikum schnell genug zu sein. Aber es bilden sich immer noch hier und da Pusteln.

Meine Frage ist nun, wie kann er sich ein zweites Mal infizieren wenn er angeblich nach dem ersten Mal Antikörper hätte haben müssen? Und, wie kann ich verhindern dass er sich alle paar Wochen einen Infekt holt.

Leider ist er extremer Allergiker der auf Milch, Ei, Soja, ... reagiert. U. a. mit einer schweren Kontaktallergie auf alles was irgendwie mit Milch zu tun hat. Er wird mit Nutramigen ernährt.

Gruß
Marianne

von meinereiner am 26.03.2003, 20:38 Uhr

 

Antwort auf:

Superinfektion mit Herpes

Liebe Marianne,
leider nützt ein Antibiotikum bei Viren nichts, wenn es tatsächlich Herpesviren sind, müsste ein Virostatikum gegeben werden.
Auch bei Antikörpern kann es zu einer erneuten Infektion kommen, denn die Herpesviren bleiben im Körper und können erneut auftreten.
Das ist eine Besonderheit dieser Viren.
Alles Gute und Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 26.03.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.