Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Sonnenschutz bei Ekzemen

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr.,

kurze Frage, welche Sonnencreme würden sie bei zu ekzemneigender/trockener Haut ( evtl. ND ) empfehlen?? Sonnencreme auf Mineralbasis ohne chemischen Filter??

Wir fahren Ende Mai in die Sonne, ist es da ratsam nach dem Baden in "normalem" Wasser ohne Zusätze mit der Asche Basis Creme einzucremen?
Momentan benutzen wir sehr viel Asche und sie hilft gut.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

MfG
Eric

von Eric am 09.05.2001, 18:54 Uhr

 

Antwort auf:

Sonnenschutz bei Ekzemen

Auf jeden Fall Sonnencreme benutzen mit einem Lichtschutzfaktor!
Möglichkeiten sind Nivea, Ladival, Logona, Daylong und viele andere mehr. Am besten zusätzlich dünne lange Kleidung. Nach Baden eincremen mit Asche ist gut, aber dann aus der Sonne !
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 09.05.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.