*
Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel

   

Antwort:

Sonnencreme und Neurodermitis

Wir kann Ladival versuchen und lassen Sie sich in der Apotheke beraten. Kinder reagieren sehr unterschiedlich auf Sonnencremes.
MfG S.Reibel

von Dr. Susanne Reibel am 28.02.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team der Allergieberatung:

Allergische Reaktion auf Sonnencreme was kann man da tun?

Hallo und guten Morgen, mein Mann war am Wochenende mit unserer Tochter (6) beim Skifahren. Da die Sonne so schien, hat er sie mit Sonnenmilch eingeschmiert. Leider hat sie nun die ganzen Backen und das Kinn (also genau da, wo eingecremt wurde) ganz grisseliche Haut . Heute ...

von stegobe 07.03.2012

Frage und Antworten lesen

Sonnencreme

Hallo Frau Dr. Reibel, ich habe eine Frage bzgl. Sonnencreme bei Babys unter einem Jahr. Ich habe inzwischen in mehreren Baby-Zeitungen gelesen, daß Sonnencreme Allergien verursachen kann und man sie deswegen im ersten Lebensjahr nicht benutzen soll? Gilt daß für alle ...

von Schindi 16.07.2008

Frage und Antworten lesen

Sonnencreme

Meine Tochter ist 2,5 Jahre mit empfindlicher Haut (leicht trocken, ab und so keine Rötungen).Ich selbst habe eine Sonnenallergie und möchte dass bei Ihr vermeiden. Was halten sie von der Sonnencreme Ultrasun 20. Kann ich die für sie verwenden? Auf dem Beipackzettel ...

von gerli07 04.06.2008

Frage und Antworten lesen

Die letzten 10 Fragen an Dr. Reibel und Prof. Urbanek
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.