Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Sensibilisierung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr.Reibel!
Meine Tochter ist 20 mon.alt und hat eine schwere Tierhaarallergie, sie bekommt schweren Auschlag im Gesicht und an den Handgelenken und schwer Luft wenn sie längere Zeit in der Nähe von Tieren war. Sie liebt aber Hunde über alles und geht auf jeden Hund zu (was an sich schon ein Problem darstellt) aber einige Zeit später fängt sie an zu kratzen. Da wir unser 2.Baby bekommen ist meine erste Frage: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das unser Baby die gleiche Allergie bekommt?
Und meine zweite Frage: Was ist eine Sensibilisierung und wie wird diese durchgeführt? Meine Tochter hat als es sehr schlimm war immer eine leichte Cortisonsalbe bekommen und musste mit Kochsalzlösung und Tropfen inhallieren. Wenn wir sie sensibilisieren lassen ist die Allergie dann weg oder nur geringer?
Und ich habe auch noch gehört das der Körper sich alle sieben Jahre verändert und man dann Allergien bekommen kann oder Allergien verschwinden, stimmt das?
Ich wäre ihnen für eine Antwort sehr dankbar.
Lg Stefanie

von Stefanie am 25.06.2003, 10:01 Uhr

 

Antwort auf:

Sensibilisierung

Liebe Stefanie,
Sie meinen sicher eine Hyposensibilisierung, denn da wird der Körper sehr langsam mit steigenden Dosen an ein Allergen gewöhnt.Dies geht überwiegend durch Spritzen oder Tropfen.
Dazu ist Ihr Kind aber zu klein.
Die Wahrscheinlichkeit beim Geschwisterkind (liegt je nach elterlicher Veranlagung bei 50-70%).
Ich glaube eher nicht, dass sich diese 7Jahresregel auf Allergien anwenden lässt.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 25.06.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.