Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

schwere Allergie nach Hautkontakt

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

meine Tochter, 2 1/3 Jahre, hat Neurodermitis und einige Lebensmittelallergien/unverträglichkeiten. Die Lebensmittelunverräglichkeiten haben sich deutlich im Laufe der Jahre gebessert. Aber nun reagiert sie auf Berührung mit einer Tomatenpflanze mit starkem Juckreiz und zu meinem Entsetzen mit Quaddeln und Juckreiz auf Kürbispflanzen. Dabei verträgt sie aber Kürbis ganz hervorragend. Was haben Tomaten- und Kürbispflanzen gemeinsam und welche Pflanzen gehören noch zu der Sorte? Oder an wen kann ich mich wenden der sowas weiß?

Danke
meinereiner
Sorry für die späte Mail, hatte vergessen das heute Mittwoch ist :-)

von meinereiner am 10.09.2003, 22:59 Uhr

 

Antwort auf:

schwere Allergie nach Hautkontakt

Sowohl Tomate als auch Kürbis können bei empfindlichen Personen so eine Kontakturtikaria auslösen. Es sind kleine Härchen an der Unterseite der Pflanzen, die brennesselartig quaddeln auslösen.
Die botanische Zusammengehörigkeit muss ich selbst erst klären.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 11.09.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.