Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Schuppenflechte ???

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Sohn 2,5 Jahre alt hat im Gesicht einen Fleck rötlich mit weiß. Mit einer Salbe, die leicht Kortisonhaltig ist geht er weg. In seinen Händen bekommt er eine Art Hornhaut, die dann abblattert, wenn auch die Salbe genommen wird. Ist es eine Allergie oder Schuppenflechte, die bei uns in der Familie vorkommt? Darf man einen Alergietest machen in dem Alter?
Unser Hautarzt will sich nicht festlegen. Gibt es eine andere Möglichkeit der genauen Erkennung?
Welche Alternativen gibt es zu Kortison?

von uli am 14.05.2003, 14:40 Uhr

 

Antwort auf:

Schuppenflechte ???

Liebe Uli,
das ist ohne die stellen zu sehen , nicht möglich zu beurteilen.Ihr Hautarzt wird sich aber auf eine Diagnose festlegen.
Meist reicht pflegende Fettende Therapie aus, um die ND zu behandeln. Wichtig ist vor allem, welche ERkrankungen in Ihrer Familie vorkommen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 14.05.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.