Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Schoko-Allergie?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

meine Tochter (jetzt 5 Jahre) muß immer nach dem Genuss von Schokolade niessen (z.B. bei Schokocroissants, Schokopudding, usw.). Das geht immer ganz schnell, nach dem ersten Happs dauert es so 10- 20 Sekunden, dann folgen 2-5 kräftige Niesser. Das wars dann (auch wenn sie weiter isst). Das war auch schon als Baby so. Weitere "Probleme" treten nicht auf, sie ist auch sonst ganz gesund und hat keine uns bekannten Allergien (es wurde noch kein Test gemacht, aber sonst haben wir bisher keine Anzeichen). Der Vater ist Allergiker (alle möglichen Tierhaare, Pollen, teilw. Lebensmittel), ich habe lediglich eine Insektengiftallegie. Die größere Schwester hat keine Probleme.

Da das Niessen an sich ja nichts schlimmes ist, darf sie weiter Schokolade essen, oder sollten wir die lieber meiden?
Danke und lieben Gruß!

von b.soder am 11.08.2004, 20:26 Uhr

 

Antwort auf:

Schoko-Allergie?

Ich würde ihr die Schokolade lassen.
Eine mögliche Allergie in so geringem Ausmass halte ich für unwahrscheinlich.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 12.08.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.