Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Schimmelpilz

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Dr. Reibel,
kann man eine Schimmelpilz-Allergie bekommen, wenn man in den ersten 1-2 Lebensjahren im Schimmel gehaust hat?
Der Schimmel war ziemlich schlimm und am meisten in der Küche.
Mittlerweile sind wir umgezogen, kann sich denn sowas im Körper eines Baby regenerieren?
Danke, Gruß Monika..

von Monika am 03.12.2003, 22:44 Uhr

 

Antwort auf:

Schimmelpilz

Je kleiner ein Kind ist, umso unwahrscheinlicher ist eine Allergisierung gegen sogenannte inhalative Allergene (z.B. Schimmel).
Mit 2 wäre das aber schon möglich.
Wenn ihr Kind allerdings keine Beschwerden hat, ist eine Untersuchung auch nicht nötig. Bei Atemwegsbeschwerden würde ich allerdings eine Abklärung machen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 04.12.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.