Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Sauerrahmbutter und Reis

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Guten Tag,
Mein Sohn ist 11 Monate und ich gebe ihm aufgrund einer Milcheiweißunverträglichkeit ( Blähungen Kolliken, keine Hautveränderungen ) kein Milcheiweiß und Milchprodukte! Er bekommt Morgens einen Reisbrei von DEMETER, den ich mit Reismilch anrühre mit einem Stück Sauerrahmbutter. Mittags bekommt er Selbstgekochtes ( Zucchini & Kartoffel & Sauerrahmbutter ), Nachmittags ein Obstglas, vorzugsweise Apfel und Birne und Abend evt ein Vollwertbrot mit Sauerrahmbutter oder abder wiederum Reisbrei, mal mit Obst oder nur mit einem Stich Sauerrahmbutter!
Nun fällt mir auf, daß er nach und nach alle Breie ( ich nehme auch mal Dinkel, Haferflocken ) morgens ablehnt obwohl er Hunger hat. Nur mit Ablenkung ißt er sie auf. Abends macht er grundsätzlich nach dem Brei in die Hose, was einen säuerlichen Geruch hat!
Könnte es sein, daß er Reis nicht mehr verträgt oder wäre da eher die Sauerrahmbutter in Verdacht oder gar die Reismilch?

Was meinen Sie?

Er qunegelt auch in den letzten 2 Wochen sehr viel und ich frage mich, ob er Bauchweh hat?

Bisher hat mein Sohn auch meißtens alles abgelehnt, was er nicht vertragen hat!

mfg

Margot

von Margot am 10.10.2001, 09:48 Uhr

 

Antwort auf:

Sauerrahmbutter und Reis

Liebe Margot,
das klingt am ehesten nach Unverträglichkeit auf Sauerrahmbutter, was auch zur Milcheiweissintoleranz passt. Lassen Sie diese für einige Tage weg und verwenden stattdessen lieber Öl.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 10.10.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.