Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Rote Augenlider

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

haben Sie schon einmal Erfahrung gemacht mit roten, geschwollenen Augenlider. War auch schon beim Hautarzt und habe Allergietest gemacht (ohne Ergebnis was die Augen betreffen). Ich leide im Sommer unter Heuschnupfen, was aber nicht in Verbindung zu stehen scheint. Die Augenlider werden zuerst rot, dann kommt die Schwellung hinzu und sie fangen danach an zu nässen. Ich sehe immer aus, als habe ich Tag und Nacht durchgeweint. Auf Schminke verzichte ich, damit es sich nicht verschlimmert. Haben Sie vielleicht einen Tipp für mich, was ich dagegen tun kann? Gruß Li

von Li am 08.03.2006, 12:40 Uhr

 

Antwort auf:

Rote Augenlider

Leider kann ich übers Internet keineDiagnose stellen, denke aber am ehesten an ein Ekzem, da hilft oft Bepanthen Augen- und Nasensalbe mehrmals täglich und Geduld.
Ob es das aber ist, kann ich aus der Ferne nicht sicher sagen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 08.03.2006

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.