Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Reizhusten

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Unsere 5jährige Tochter Jelena hustet seit etwa vier Wochen mal mehr mal weniger, hat aber ansonsten keinerlei Krankheitssymptome. Die Kinderärztin sagt es könne ein allergischer Husten sein und möchte einen Allergietest einschl. Blutabnahme durchführen. Jelena hat eine wahnsinnige Panik vor jedem Arztbesuch und es ist für uns alle eine Tortur. Jetzt kann ich einen Termin in 2 Monaten bei einer neuen Ärztin haben die dafür bekannt ist das sie mit schwierigen kleinen Patientinnen umgehen kann.Wie lange darf ich den Husten abwarten und was kann passieren wenn ich nicht in den nächsten 3 Wochen handle?

von Christiana am 06.07.2005, 20:46 Uhr

 

Antwort auf:

Reizhusten

Sie solltenvor allem ihrem Kind Mut zu sprechen, dass es die Untersuchungen (Blutentnahme) gut schafft. Meist verstärkt die Angst der Eltern noch die des Kindes.
Bei einer Lungenfunktionsprüfung ist meist die Mitarbeit des Kindes erforderlich. Es muss jedoch nur gepustet werden und ist somit kein invasiver Eingriff.
Bei Spezialisten können aber auch kleinere Patienten ohne Mitarbeit getestet werden.
Wenn ihre Kinderärztin die Lunge abhört, wird sie entscheiden, ob noch länger gewartet werden kann.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 07.07.2005

Antwort auf:

Reizhusten

Auch mein Sohn(3 1/2) leidet seit etwa 4 Wochen unter einem Reizhusten nach einem Lungenfuntktionstest bei unserem Kinderarzt muß er nun 2 mal täglich ein Cortisonspray inhalieren. 4 Wochen wird erneut die Lungenfunktion überprüft und ein Allergietest gemacht. Nun habe ich Angst das er dauerhaft mit diesem Asthmaspray leben muss.

von twins 1401 am 06.07.2005

Antwort auf:

Reizhusten

Hallo,
danke für den Hinweis, mich würde auch interessieren wie so ein Lungenfunktionstest durchgeführt wird. Jelena ist von ihrer Ärztin bereits abgehört worden ohne das etwas auffälliges gefunden wurde.
Gruß
ch

von Christiana am 06.07.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.