Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Rast-Test Ergebnisse

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

ich glaube, Sie müssten mit dem Arzt, der die ganzen Ergebnisse veranlasst hat auch einmal genau besprechen, was das für Ihr Kind bedeutet.
Er hat sich ja bestimmt etwas dabei gedacht und lässt Sie sicher damit nicht im Regen stehen.
1. bitte sprechen Sie mit dem Kindrearzt, ob er einen Zöliakieverdacht hat, denn dann werden keine Glutenantikörper sondern Gliadinantikörper bestimmt
2.Hafer enthält auch Gluten , aber es wurde da das Haferprotein getestet
3.Nein, denn es kann ja sein, dass er nur noch nie Kontakt mit dem jeweiligen Lebensmittel hatte
4.Wenn er tatsächlich eine Kuhmilchallergie hat, verträgt er definitiv keine Molkeprodukte und kann keinerlei Milchprodukte vertragen, sonst ist es keine Allergie sondern etwas anderes (z.B. Unverträglichkeit)
5.Stärke macht nichts, denn es ist kein Eiweiss
6.Nein
7.genauso
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 25.06.2003

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.