Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Provokationstest

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Fr. Dr. Reibel,
bei meiner Tochter soll demnächst ein oraler Provokationstest auf Hühnerei gemacht werden. Ein entsprechendes Nahrungsmittel sollen wir in die Klinik mitbringen.Da Ei doch je nach Verarbeitung unterschiedlich allergen ist, weiß ich jetzt nicht, was am sinnvollsten ist ( gekochtes Ei, Kuchen,Waffeln...?). Können sie mir einen Rat geben, bzw. wie führen sie diesen Test durch?
Vielen Dank für Ihre Antwort
Carmen

von Carmen am 18.06.2003, 12:22 Uhr

 

Antwort auf:

Provokationstest

Normalerweise wird rohes Ei in steigender menge in die Grundsubstanz (je nach Alter Pudding, Flasche) gegeben.
Es wird ein rohesEi sein.
Liebe Grüsse

S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 18.06.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.