Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Provokationstest

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Fr. Dr. Reibel,
ich ernähre meine fast vierjährige Tochter seit ungefähr drei Jahren Hühnereifrei. Vor ein paar Wochen hat sie nun auf einem Geburtstag doch Nudeln erwischt, die Vollei enthielten. Da ich dass aber erst später erfahren habe und meine Tochter auch keine Zeichen einer Unverträglichkeit gezeigt hat (Bauchschmerzen, Duchfall oder Ausschlag), würde ich jetzt gerne einen Test durchführen lassen. Damals wurde ein Prick-Test sowie ein Rast-Test durchgeführt, da sie Auschlag im Gesichsbereich hatte. Unser Kinderarzt ist allerdings der Meinung weiter auf Ei zu verzichten, da auch Symptome wie Müdigkeit und Abgeschlagenheit auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hinweisen können und sie, selbst wenn ein Test nun negativ ausfällt, vielleicht in ein paar Monaten wieder reagiert. Könnte dass sein und sagt ein Testergebnis denn überhaupt etwas aus, wenn regelmäßig zur Zeit mit Cortisonspray inhaliert wird? Sie bekommt es seit etwa einem Jahr wegen Reaktionen auf Hausstaub und Katzenhaaren. Muß das Cortison vorher abgesetzt werden?
Oder ist es sowieso noch viel zu früh einen erneuten Test machen zu lassen?
Danke für die Beantwortung meiner vielen Fragen
Carmen

von Carmen am 21.05.2003, 10:22 Uhr

 

Antwort auf:

Provokationstest

Da ihr Kind keine Sympome der Atemwege gezeigt hat, sondern mit dre HAut reagiert hat, würde ich eine Testung (auch unter Inhalation) für sinnvoll erachten.
Meist wird nach Allergenkarenz 1-1/2 Jahre später erneut provoziert.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 21.05.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.