Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Pollenallergie????

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Doktor,
mein Sohn hat bei extremen Pollenflug immer rote Augen,Husten und die Nase läuft.
Mir wurde gesagt (vom Kinderarzt) das bei so kleinen Kindern keine Pollenallergie vorkommen kann.Stimmt das, ich meine es anders zu kennen.
Etwas zu uns:
Gemini aus der 32+0 SSW
1660gr (mein Sohn um den es ´geght)
seine Schwester 850gr.
Eltern haben beide keine Allergien.
Habe in der SS geraucht jetzt nicht mehr.
Beide wurden die ersten 3 Wochen mit Muttermilch gefüttert, dann gab es leider keine mehr.
Ich bin 36 Jahre, mein Mann 31.
Erst wurde es als Infekt behandelt, dann bekam er Antibiotika, dann inhalieren und zum Schluss Cortison.
Kann es nicht dich sein das es eine Pollenallergie ist.
Ahja sie sind heute 11 Monate korrigiert 9 Monate.
Vielen Dank Kersin

von Zwillingsmama04 am 01.06.2005, 22:16 Uhr

 

Antwort auf:

Pollenallergie????

Es ist tatsächlich mehr als unwahrscheinlich, denn er muss mindestens 1-2x eine Pollensaison erlebt haben, um sich zu sensibilisieren.
Ausserdem ist die Familienanamnese negativ.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 02.06.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.