Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Pferdehaarallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel!

Meine Frage betrifft nicht meinen kleinen Sohn, sondern mich. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir sie vielleicht doch kurz beantworten könnten, zumal mir bisher niemand Auskunft geben konnte.

Ich habe - wie vor kurzem erst festgestellt wurde - eine Hausstaub- und Pferdehaarallergie. Leider habe ich eine Matraze mit Rosshaarseite, die ich allerdings nicht sofort austauschen möchte, weil wir uns im kommenden/übernächsten Jahr ein neues Schlafzimmer kaufen wollten und dann ja die Maße passen sollten. Würde es als Übergangslösung reichen, die sogenannten Encasings, die ich ja ohnehin wegen der Hausstauballergie dann brauche, zu verwenden und die Matraze auf die Wollseite zu drehen oder können die Pferdehaarallergene trotzdem durch das Encasing hindurchtreten?

Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen!
Herzliche Grüße
Jana

von Jana am 05.12.2001, 13:59 Uhr

 

Antwort auf:

Pferdehaarallergie

Liebe Jana,
ich würde rasch eine neue matratze kaufen, denn ich denka das Encasing ist nicht ausreichend bei Pferdehaarallergie. Besser ist die Meidung von Tierhaarkontakt, was für Hausstaubmilbe ja nicht möglich ist.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 05.12.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.