Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Obstallergie?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo!
Unser Sohn (knapp 5,5 Monate) bekommt seit einiger Zeit Gläschennahrung zu mittag (ansonsten normale Babymilch, z.Zt. Humana 2, er verträgt auch andere Sorten). Verschiedene Gemüse- und auch Fleischsorten hat er bisher gut vertragen, so auch den ersten Brei (Grieß mit Vanille).
Allerdings mache ich mir Sorgen wegen der Obstgläschen: Vor ca. 2 Wochen bekam er einmal Apfel-Banane; es kamen zwar keine auffälligen Reaktionen, aber der Stuhl war grau-lila danach. Ist das normal?
Und heute war es bei "Pfirsich" (auch Apfelsaft enthalten) sogar so, daß er im Gesicht rote Stellen bekam (extrem hinter den Schläfen über den Ohren, aber auch auf den Wangen und neben einem Auge). Er verzog auch das Gesicht, was man allerdings vielleicht auf die Fruchtsäure zurückführen könnte. Aber nachdem die Flecken während des Fütterns so auffällig (und mehr) wurden, habe ich das Gläschen (1/2) nicht mehr zu Ende und stattdessen noch etwas Milch gegeben. Seitdem gingen die Flecken stetig zurück.
Könnte es sein, daß unser Sohn an einer Obstallergie leidet? Und was wäre zu tun?
Vielen Dank schon einmal für Ihre Antwort.
Freundliche Grüße
Tana

von Tana am 11.12.2002, 15:00 Uhr

 

Antwort auf:

Obstallergie?

Liebe Tana, das klingt tatsächlich nach einer Reaktion. Sie finden am besten heraus, was er an Obst nicht vertragen könnte, in dem Sie mit den Mixgläschen aufhören und reine Produkte füttern.Beim Auftreten von allergischen Symptomen kann dann diese Sorte gemieden werden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 11.12.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.