Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Nußallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Bei meinem Kind, 3 Jahre, wurde unlängst eine Erdnußallergie festgestellt.
Ich solle nun alle Nüsse meiden. Nun habe ich aber gehört, daß es damit allein nicht getan ist.
Können Sie mir hier ein wenig weiterhelfen???
Mein Kind hat übrigens Asthmaanfälle, Quaddeln und Rötungen im Gesicht, wenn er Nüsse bekommt.

Dankeschön,

Miriam

von Miriam am 03.10.2001, 14:26 Uhr

 

Antwort auf:

Nußallergie

Liebe Miriam, die Erdnuss zählt zu den Hülsenfrüchten (Linsen, Erbsen...)
und nicht zu den Nüssen. Wenn er aber auf Nüsse reagiert, liegen hier mehrere Nahrungsmittelallergien vor. Sie sollten dies durch Hauttest austesten lassen und eine kleine Notfallapotheke bei sich haben, da sowohl Erdnuss, als auch häufig Nusszusätze in Nahrungsmitteln enthalten sind.
Alles Gute
S. Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 03.10.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.