Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

nochmals comformil.

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel,
Danke fuer Ihre Antwort letzte Woche.
Allerdings nach 10 Tagen Comformil und milchfreier Kost, ist Nicky's Ausschlag viel viel besser geworden!!!!! Sogar seine Milchschorfstellen sind blass und kaum noch sichtbar! Comformil ist fuer mich die einzige Erklaerung!
Mittags kriegt er Gemuese, selbstgemacht - Kartoffeln, Moehren, Suesskartoffel, manchmal dasselbe mit Lammfleisch. Abends gibt es milchfreien Obstbrei. Kriegt er denn so genug Calcium, womit koennte ich denn seine Breie in Zukunft anruehren? Mandelmus haben wir ausgelassen wegen Allergenitaet der Nuesse. Soja-Nahrung hat uns keine Besserung gebracht. Kann ich seine Breie auch mit Comformil anruehren?
Vielen Dank in voraus fuer Ihre Antwort,

aus der heissen Wueste Saudi-Arabiens,
Lena + Nicky (23.10.2001)

von lena am 15.05.2002, 19:14 Uhr

 

Antwort auf:

nochmals comformil.

Liebe Lena,
das ist ja eine gute Nachricht. Wenn es Ihrem Kind so gut geht mit Comformil, dann nichts wie weitergeben! Auch für Breie geeignet. Falls Calcium zu wenig 1/2 Brausetablette 500 jeden 2. Tag geben.
Alles Liebe und Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 16.05.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.