Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

nochmals Gemüse/Obst

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Erstmal vielen Dank, daß sie mir vor einigen Wochen geholfen haben.

Nun habe ich wieder eine Frage:
Mein Sohn hatte extrem Ausschlag und Ekzeme auf rotes Obst u. Gemüse bekommen. Nun meide ich diese!!

Birne verträgt er sehr gut, Banane verweigert er.
Kann ich ihm nun Apfel anbieten? Ist der Apfel mild bzw. allergenarm?(Ich selbst reagiere teilweise auf Äpfel -- nicht auf alle )

Wie sieht es mit Erbsen und grünen Bohnen aus?? Kann ich diese auch ausprobieren - gelten sie auch als mild?

Danke für Ihre Antwort

LG
MA

von MA8 am 09.05.2001, 18:46 Uhr

 

Antwort auf:

nochmals Gemüse/Obst

Apfel können Sie anbieten. Die Allergie, die Sie auf Äpfel haben ist wahrscheinlich eine Kreuzallergie zu Birke und tritt sicher in diesem Alter bei Ihrem Kind nicht auf. Erbsen und Bohnen sind stark blähend-damit warten!
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 09.05.2001

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.